The Servants und ihre Liebe zu Rock’n Roll im Circuszelt

Veröffentlicht von
10 / 100

Zuvor ‚The Rusty Diamonds‘ (links) als Supporter. Sie präsentierten einen Mix aus Rock´N´Roll, Rockabilly, Handjive, Twist und Surf der 50er bis 60er Jahre. Aber auch Evergreens und aktuelle Songs im neuen musikalischen Outfit brachten schnell Stimmung in’s Circuszelt.

Headliner des Abends allerdings waren ‚The Servants‘ . Die Lokal-Heroes ‚aussem Pott‘ sind so lange im Musik-Business wie die Stones oder Deep Purple. Ihr Vorteil in der Corona-Krise gegenüber den englischen Superstars. Sie dürfen live vor Publikum rocken.

The Servants spielen perfekten und authentischen Cover-Rock der besten Bands aus 50 Jahren Musikgeschichte.

Foto. v.l.
Bernhard aus Gelsenkirchen: Rhythm Guitar/ Accoustic Guitar/ Harp/ Vocal. –
Chris aus Hattingen: Lead Guitar/ Vocal. Michael aus Altena: Drums. –
Michael (D.O.C.) aus Bochum: Bass Guitar/ Vocal.-
Dennis aus Bochum: Piano/ Keyboards/ Percussions/ Vocal –

SET 1 von 20:30 bis 21:30 Uhr
Johnny B. Goode  / Keep on running / Crazy little Thing  / Dreams are ten a Penny  / Summer of 69  / Mit 18   / Walk of life  / Surfin`U.S.A.   / Jumpin`Jack flash  / Rollover Beethoven /
I´m a Believer   / Hang on sloopy  / Sultans of swing / Rebel yell 

SET 2  von 21:45 bis 22:30 Uhr
Rock and Roll is king / Black Night  / Smokie Medley  / Let`s twist again  / Willenlos                  
Hot Love / Smoke on the water / Jump 

Ein Querschnitt der besten Bands wie Deep Purple, Status Quo, T-Rex, The Rolling Stones, Smokie, Spencer Davis Group, Beach Boys und Kincade mit ihren Superhits aus 50 Jahren Rock-und Pop-Geschichte. Souverän professionell und mit sehr viel Spielfreude. Mehrmals betonten sie, das live vor Publikum durch nichts anderes ersetzt werden kann. Applaus ist das Brot des Künstlers und den gab es an diesem Abend vom Publikum reichlich. Die Forderungen des Publikums nach Zugabe erfüllten The Servants mit den Songs Whatever you want  und Highway to hell  gerne.

Der nächste Gig der Servants ist am 12. September. Zusammen mit der ebenfalls bekannten Bastian Korn Allstar Band spielen The Servants im Circus Probst am Nienhauser Park in Gelsenkirchen. Für alle Fans wird dies ein Super-Abend. Beide Bands an einem Abend zu erleben zu dürfen, ist schon ein musikalischer Leckerbissen. (Fotos: Klaus Schleser)

Grafik: The Servants

       

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.